Texting Tipps Teil 03 – Diese 3 Tipps werden dein Textgame verbessern

Heute habe ich für euch drei Texting-Tipps, die ihr bei jeder Nachricht berücksichtigen solltet. Also bevor ihr jede Nachricht abschickt, prüft noch einmal, dass ihr nicht gegen eine dieser Regeln verstoßt. Und ich garantiere euch mehr Erfolg bei eurem Texten und dementsprechend auch mehr Dates.

Erster Tipp: Haltet eure Nachrichten kurz. Was meine ich mit kurz? Wenn sie den halben Bildschirm oder den ganzen füllen, wenn man „mehr lesen“ drücken muss, weil sie so lang ist, dann ist sie definitiv zu lang. Kürzer, kürzer, kürzer. Tendenziell 150 Zeichen oder weniger. Es gibt Ausnahmefälle, zum Beispiel Frauen, die im Ausland sind, wo ihr über längere Zeit bis es wirklich eine Möglichkeit gibt zum Date, das überbrücken wollt, da wollt ihr mehr kommunizieren. Im Regelfall wollt ihr aber den Chat nutzen, um das Date auszumachen. Klar, ihr wollt kleine Informationen von euch preisgeben, hier und da, aber ihr wollt nichts erklären. Wenn ihr das Bedürfnis habt, etwas zu erklären, seid ihr beim Texten falsch. Auch Dinge, die ihr nicht komplett erklären könnt, können sogar besser sein, das macht nämlich neugierig. Sie möchte den Rest wissen. Wenn sie den Rest wissen will, muss sie nachfragen. Dann könnt ihr es immer noch schreiben. Aber erschlagt die Frauen nicht mit großen Textblöcken.

Denkt daran, wenn ihr mal so einen großen Textblock bekommen habt und ihr hattet keine Zeit, ihn zu lesen, dachtet ‚Ich mach das heute Abend‘, und dann habt ihr es vergessen. Zwei Tage später habt ihr gedacht, ‚Oh, da war ja noch was, ich antworte heute‘, und habt es wieder vergessen. Nochmals zwei Tage später war es dann schon irgendwie peinlich zu antworten, und dann habt ihr es gar nicht gemacht. So geht es den Frauen auch. Erdrückt sie nicht mit großen Textmengen, versucht nicht, große Dinge zu erklären. Wenn das Thema zu komplex ist, dann besprecht es beim Date. Ihr habt gerade heute die kalte Fusion erfunden und die Frau fragt, was ihr heute gemacht habt. Ist das der richtige Zeitpunkt, euer Paper abzutippen, das ihr dafür erstellt habt? Nein, sagt: „Ich habe heute die Welt verändert, ich erklär’s dir auf unserem Date.“

Was denkt ihr ist spannender, das Paper abzutippen oder dieser eine Satz? Haltet das immer vor Augen, bevor ihr eine Nachricht abschickt. Schaut wie lang sie ist. Kann ich etwas kürzen, kann ich etwas weglassen? Wenn ihr prüfen wollt, ob eure Nachrichten zu lang sind, zählt die Zeichen oder vergleicht eure Textblöcke mit denen der Frauen, wenn ihr so durch eure Chats scrollt. Wer schreibt die längeren Blöcke? Kürzt zukünftige Blöcke so, dass eure kürzer sind als die eures Gegenübers, in dem Fall der Frauen.

Zweiter Tipp: Beschränkt euch auf ein Gesprächsthema pro Nachricht und wartet auf ihre Antwort. Wenn ihr das Bedürfnis habt, ein anderes Thema noch anzuschneiden, dann macht das, aber erst nach ihrer Antwort. Packt nicht mehrere Themen in eine Nachricht. Beispiel: Ihr habt die Frau kennengelernt, ihr habt über verschiedene Themen gesprochen, nun wollt ihr die erste Nachricht schreiben. Ihr wollt schreiben, dass ihr es schön fandet, ihr wollt wissen, ob sie das Geschenk für ihre Freundin gefunden hat, ihr wollt sagen, dass ihr im Fitnessstudio wart und ihr wollt sie fragen, ob ihr Eindruck auf sie gemacht habt – viel zu viele Themen auf einmal. Beschränkt euch auf ein Thema. Eine gute erste Nachricht könnte lauten: „Hey, war schön, dich kennenzulernen. Ich war danach noch XY. Bist du eigentlich immer so freundlich oder lag es an mir?“

Und der dritte Tipp: Wenn eure Nachricht Fragen enthält, stellt sicher, dass sie nur eine Frage enthält und diese am Ende der Nachricht steht. Menschen, die viel zu tun haben, werden eure Nachricht häufig nur überfliegen. Sind sie von zu vielen Fragen und Informationen überwältigt, wird es anstrengend. Haltet euch also an eine Frage, und setzt sie ans Ende eurer Nachricht. Bevor ihr eure Nachricht abschickt, überprüft, ob sie mehrere Fragen enthält. Eine Frage am Ende ist richtig. Wenn ihr das Bedürfnis habt, über mehrere Themen zu sprechen und mehrere Fragen zu stellen, dann habt ihr beim Date genügend Zeit dafür. Kümmert euch jetzt darum, das Gespräch am Laufen zu halten und ein Date auszumachen. Dazu gehört es nicht, verschiedene Fragen über verschiedene Themen zu stellen. Also haltet euch an eine Frage am Ende.