3 Mindsets falls du lange keine Frauen mehr angesprochenen hast

Staffel 2 – Episode 1 – 3 Mindsets falls du lange keine Frauen mehr angesprochenen hast

Automatische Transkription

Wie in der ersten Folge schon angekündigt hatte ich lange Zeit nichts gemacht, bin nicht ich rausgegangen, hab keine Frauen angesprochen und jetzt habe ich mich mal wieder intensiv mehrere Tage dem Thema gewidmet.

Und ich habe folgende drei Mindsets mitgenommen aus dieser Zeit.

Das erste Mindset:
Die erste Frau, die ihr an einem Tag ansprecht, das ist immer das schwierigste für euch.
Ich habe es gemerkt, ich hatte einige Optionen, aber es hat dann wirklich eine halbe Stunde gedauert, bis ich die Frau angesprochen habe.
Du kommst natürlich ein bisschen in den Flow, die zweite Frau, das war dann schon nur drei Minuten später, die dritte nur eine Minute später.

Also ich weiß von mir, ich komme irgendwann in den Flow, vielleicht dauert eine halbe Stunde, vielleicht dauert auch drei Stunden, das ist mir völlig egal, ich bleib einfach dran. Und um mich selber ein bisschen zu belohnen nach der ersten Frau mache ich die kurze Pause, ja, ich hole mir einen Kaffee, ich hol meine Schokolade, setzte mich kurz hin, klopfe mir sozusagen selber auf die Schulter und sag „gut gemacht“, und dann mache ich eine 2. Runde, und wenn ich merke, es fällt mir auch bei der zweiten Frau so schwer, dann gibt es wieder eine kurze Pause. Noch einen Kaffee noch mal auf die Schulter klopfen, weil ich weiß, irgendwann bin ich wieder drin, da ist die Routine wieder da.

Das heißt das Wichtigste fürs erste Mal ist, sich mindestens ein paar Stunden Zeit zu nehmen.
Nimm dir nicht nur eine Stunde und danach hast du noch irgendwas Wichtiges vor, vielleicht sogar Arbeit, wo du mental abgelenkt bist. Nimm dir die Zeit dazu und sei dir bewusst, dass es vor allem bei der ersten Frau eine ganze Weile dauern wird. Es wird Situation geben, da siehst du eine Frau, dann findest du halt die Position, die Situation blöd. Da sitzen fünf Leute um sie rum oder sie geht gerade ins Geschäft.
Stress dich nicht zu sehr. Versuch nicht bei der ersten Frau alles, also alle möglichen Szenarien, zu machen. Versuch was zu finden, was für dich einfach ist, aber natürlich um so mehr Zeit vergeht. Irgendwann geht es darum, jetzt einfach mal was zu machen. Egal, ob sie zu schnell läuft, ob sie telefoniert, ob sie gerade ins Geschäft geht.
Nach einer bestimmten Zeit, bei mir war es so spätestens nach einer halben Stunde habe ich sowieso angefangen.
Das heißt, ich musste jetzt nicht unbedingt die, die aussehen, als würden sie zur Arbeit rennen stoppen, nur damit ich was gemacht habe.
Und danach habe ich auch ganz automatisch auch mal eine schwierige Situation gemacht.

Also nochmal erster Tipp: Sei dir bewusst wenn du lange nichts gemacht hast oder noch nie etwas gemacht hast, dann dauert es bei der ersten Frau natürlich am längsten. Aber dann geht es steil bergauf.

Das zweite Mindset, das wichtig ist:
Ansprechen ist ein bisschen wie Steine umzudrehen und du versuchst darunter ein Diamanten zu finden.

Wie ich gerade schon gesagt habe gibt es immer so Situationen, da denkt man oh, die wirkt ja sympathisch und nett und spricht sie an und sie ist total schroff oder du denkst „die läuft aber schnell, es wird sowieso nichts und dann läuft es einfach super, ihr habt ein super Gespräche, tauscht Nummern, ihr habt Dates.

Ja, also es ist schon, dass wir einen Einfluss darauf haben auf die Verführung, aber es wird Frauen geben, die haben einen Freund oder bist du einfach überhaupt nicht der Typ, da kannst du der beste Verführer sein und da wird nichts passieren und es wird eben Frauen geben, egal was du für einen schlechten Tag hast, wie du aussiehst, die werden dich super finden, das heißt das dann Mindset muss sein, ich muss jetzt einfach ein paar Frauen ansprechen, weil irgendeine davon da drehe ich diesen Stein um und das ist der Diamant und ich muss mir bewusst sein es wird nicht nur eine sein, es werden eine Handvoll sein, die ich ansprechen muss, ein paar Steine muss sich schon umdrehen, einer wird nicht reichen.

Daraus schlussfolgere ich eben folgendes: Du siehst die erste Frau und denkst dir, ach die ist nicht ganz mein Typ oder die läuft zu schnell, die schaut aufs Handy…, aber egal, du weißt ja, du musst ein paar Steine umdrehen, also fang halt irgendwo an, deshalb hilft mir dieses Bild im Kopf vom Steine umdrehen um Diamanten zu suchen. Es muss nicht unbedingt der Stein, der perfekte sein, aber jeder Stein auf dem Weg hilft mir den Diamanten zu finden.

Und dieser Punkt bringt uns auch automatisch zum Dritten.
Das habe ich jetzt indirekt in den ersten beiden Punkten schon bisschen erwähnt:
Mach dir nicht so viel Gehirn geficke.

Wie oft habe ich mich schon selber dabei erwischt zu sagen, was ich gerade erwähnt habe. Ja, die schaut gerade aufs Handy, die schaut zu böse, die läuft zu schnell, was auch immer und hab dann aber aus diesen anderen Mindsets heraus mich entschieden Ich sprech sie trotzdem an und es lief einfach gut, wir haben uns wieder getroffen, was auch immer, sie hat es wirklich eilig, aber sie hatte halt Interesse, und da kann das auch mal sein, das ihr nur eine Minute sprecht, nummern tauscht und sie sich meldet.

Ja, in der Regel würde ich sagen, ein kurzes Gespräch führt nirgendwohin.

Aber wenn ihr euch beide anziehen findet, dann ist das überhaupt kein Problem, auch wenn sie es eilig hat.
Das heißt, es gilt vor allem, wenn man lange nichts gemacht hat, noch nie.
Fick dich nicht so sehr selber, sprich einfach ein paar mehr an.

Deine Erwartungshaltung sollte nicht immer sein, es muss jetzt perfekt laufen, sondern du musst einfach ein bisschen was machen, du musst die Frau finden, die zu dir passt, also versuch, nicht unbedingt, die perfekte Situation zu finden.

Die alte Metapher, die ich sehr gern mag ich hier bestimmt schon mal erwähnt hat. Die gilt auch hier wenn du ein Flugzeug von weiter weg siehst, da hast du meines Gefühl des fliegt gerade aus, aber wenn du dir genau anschaust was der Pilot macht, dann darf der über bestimmte Gebiete nicht drüber fliegen, der fliegt mal höher und tiefer um einer Wetterfront auszuweichen und so weiter. Ja es ist sieht vielleicht von weiter weg aus als würde das Flugzeug gerade fliegen.

In der Realität muss man immer ein bisschen zickzack hin und her, es wird nie perfekt laufen, hauptsache man kommt zum Ziel und deshalb mach dir da nicht so viel Gedanken. Spricht einfach ein paar Frauen mehr an als du eigentlich komfortabel damit bist, dann wird das dir auch zukünftig leichter fallen.

Und wenn du diese drei Mindsets einhältst, das heißt das erste:
Dir muss bewusst sein, die erste Frau nach langer Zeit oder auch die erste jeden Tag, wenn du eine Weile nichts gemacht hast, das wird immer die schwierigste sein.

Das zweite Mindset: Du musst ein paar Steine umdrehen, der erste wird es wahrscheinlich nicht sein, also dreh Steine lieber schneller um den Diamanten zu finden.

Und das dritte: Fick dich nicht so viel selber.
Versuch nicht die perfekte Situation zu finden wo du die Frau ansprechen kannst, sondern sprich einfach ein paar Frauen mehr an, auch wenn dir die Situation nicht 100 % passt oder du damit zufrieden bist, und dich da gut fühlst.

Wenn du diese drei Tipps einhältst, dann garantiere ich dir mehr Erfolg auf der Straße.

Folge anhören