Deine Gefühle

Fangen wir heute mit deinen Gefühlen an.

Deine Aufgabe für heute:
Hör dir einige (mindestens 3) meiner „Approach der Woche“ Folgen an.
Diese findest du hier

Achte dabei darauf wie du dich fühlst.
Fühlt es sich komisch an, so etwas zu hören?
Welches Gefühl hast du dabei genau?
Wo in deinem Körper spürst du es?
Und wie genau fühlt es sich an?

Warum du diese Gefühle so genau beschreiben sollst?
Weil die Beschreibung dieser Gefühle dir dabei hilft diese besser zu verarbeiten. Denn morgen wird es um das entscheidende Thema bei diesem Kurs gehen: Ansprechangst.

Auch geübte Verführer die diesem Hobby bereits sehr lange nachgehen fühlen sich so. Der Unterschied ist, dass sie sehr gut damit umgehen können.
Du wirst auch Leute erleben, die schon jahrelang Frauen ansprechen und dabei immer noch sehr starke Ansprechangst empfinden (und nicht damit umgehen können).

Das wird bei dir besser laufen!
Ich zeige dir in den nächsten Lektionen einige Tricks, wie du lernen kannst damit umzugehen. Denn nur wenn du die Angst unter Kontrolle hast, kannst du auch planen, was du sagen willst und das Gespräch in eine bestimmte Richtung lenken.

Aber jetzt erst mal zurück zum Thema von heute:
Wie fühlst du dich?
Hör am besten noch ein Paar „Approach der Woche“ Folgen.

Wenn du jetzt sagst:
„Ich kann mir die Aufnahmen anhören, ohne besondere Gefühlsänderungen.“
Dann ist das auch OK!
Du hast vermutlich weniger Ansprechangst und die nächste Lektion über dieses Thema wird dir entsprechend leichter fallen.

Dann mach eine Pause und wir sehen uns morgen zur nächsten Lektion.

Nächste Lektion

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.